00:00
Paolo Mazza

Paolo Mazza Arrangeur

Paolo Mazza Er ist Orchesterdirigent, spezialisiert auf Literatur für Bläser. Er wurde 1964 in Piacenza geboren, und hat die „Istituto di Alta Formazione Artistica N. Paganini“ in Genua besucht, wo er die Fachgebiete Posaune und später auch Perkussionsinstrument und Alte Musik gelernt hat. Orchesterleitung und das Komponieren hat er sowohl in Italien als auch im Ausland studiert. Im Jahr 2001 erhaltet er das „Certificate of Conducting“ eines Fortbildungsmasters bei „University of Southern Mississippi”.

Er leitet zurzeit die Fanfare von „Gruppo Storico Carabinieri Reali 1883“, das Jugendbläserorchester von Genua und La Spezia, und er arbeitet mit einigen Sinfonieorchestern und europäischen Opernunternehmen zusammen, um die Opern und das symphonisches Repertoire aufzubauen. Er lehrt Orchesterleitung, mit Kursen in unterschiedlichen italienischen Städten, manchmal unter Schirmherrschaft verschiedener italienischen und europäischen Verbände. Er hat sowohl die Nationalfanfare von „Croce Rossa Italiana“ in Turin seit 2010 bis 2015, als auch die philharmonische Gesellschaft von S. Stefano d’Aveto seit 1986 bis 2015 geleitet.

Im Jahr 2010 hat er auch die jugendliche Provinzkapelle aus Turin für den Verband „Anbima“ geleitet, und in diesem Verband bekleidet er zurzeit die Rolle von Nationalvizepräsident des artistischen Beirats. Er hat insgesamt 14 CDs registriert, sowohl für italienische als auch für ausländische Musiklabels, und die wurden auch von Funk in Europa und in der USA ausgestrahlt. Bis jetzt hat er mehr als 700 Konzerte für 21 Bläserorchester in 8 verschiedenen Staaten der Welt geleitet. Er ist beliebt als Jurymitglied für Kapelle- und Chorkonzertkurse, sowohl innerstaatlich als auch im Ausland. Er hat Bühnenmusik und Originalmusikstücke für Orchester, Kapelle und Chor komponiert, und hat verschiedene Arrangements und Transkription für Ensembles gemacht, die von sowohl italienischen als auch ausländischen Verlagen publiziert wurden.

Dank seiner Arbeiten, die oft auf CDs aufgenommen werden, hat er Preise innerhalb inländischer und ausländischer Wettbewerbe gewonnen. Im Jahr 2011 wurden seine Kompositionen „Servan“, „Gibilrossa“ und „Piume d’Aquila“ in den Spielplan der Konzerten von MiTo eingelegt. Im selben Jahr wurde er vom Orchester „Hector Berlioz“ in Toulon (Frankreich) eingeladen, um einen Preis für seine Kompositionen anlässlich des „Festival Italienn“ abzuholen, das bei „Circle du Marin“ der französischen Marine stattgefunden hat. Er ist der Autor des Buchs „Manuale del Capobanda“, das um die Rolle von Vizemaestro geht, und von Edizioni Musicali Boario publiziert wurde, und er hat auch den Satz „Pensieri banderecci“ geschrieben, den von Edizioni Com.Tur. publiziert wurde.

Hauptkategorie

Kategorie

Schwierigkeitsgrad

Komponist

Arrangeur

Verlag

Alle Titel dieser Seite abspielen
Andante for Flute & Windband - KV 315 - Wolfgang Amadeus Mozart / Arr. Paolo Mazza

Andante for Flute & Windband - KV 315

Wolfgang Amadeus Mozart / Arr. Paolo Mazza
Blasorchester / Concert Band

inkl. MwSt.
zzgl. Versand
107,00 €
Fanfare: Love Boat - Charles Fox / Arr. Paolo Mazza

Fanfare: Love Boat

Charles Fox / Arr. Paolo Mazza

inkl. MwSt.
zzgl. Versand
97,37 €
Love Boat - Charles Fox / Arr. Paolo Mazza

Love Boat

Charles Fox / Arr. Paolo Mazza
Filmmusik / TV Themes

inkl. MwSt.
zzgl. Versand
97,37 €
Rev. 4.118 - Time: 61 ms | SQL: -1 ms