00:00
Night

Night Robert W. Rumbelow

DIE KOMPOSITION

Dieses Werk basiert auf den Eindrücken, die der Roman Nacht des Friedensnobelpreisträgers von 1986, Elie Wiesel, hervorruft. Das Werk ist keine Chronik des Romans, sondern lediglich ein Ausdruck, der auf ausgewählten Gedanken zum Thema basiert und in der Absicht komponiert wurde, denjenigen, die das Werk aufführen und hören, eine andere Dimension zu bieten, durch die sie die Gräueltaten des Holocaust betrachten können. Der Roman ist eine Schilderung des Grauens in den Todeslagern der Nazis, die einen kleinen jÃdischen Jungen (Wiesel) zu einem gequÃlten Zeugen des Todes seiner Familie, des Todes seiner Unschuld und des Todes seines Gottes macht. Wiesels Schilderungen von Konzentrationslagern und Todesmärschen evozieren ein graues, ätherisches, fast jenseitiges Klangbild, das den Ausgangspunkt für das Werk bildete.

Satz I, The Evening Air: 1941, stellt eine Stimmung von eminenter Bosheit dar. Ein kurzer Abschnitt aus dem Kol Nidre, einem Gebet, das ausschließlich an hohen Feiertagen gesprochen wird, bildet den Text zu einer einfachen und ehrfürchtigen Originalgesangsmelodie. Der Textauszug aus dem Kol Nidre soll ein Gefühl des Fastens oder einen meditativen Zustand hervorrufen. Sowohl in der säkularen als auch in der sakralen traditionellen jüdischen Musik gibt es einen veränderten Aspekt der dorischen Tonleiter und das Merkmal der übermäßigen Sekunde. Ein Motiv aus der traditionellen chassidischen Hymne Avinu Malkenu III wird in einem kurzen Abschnitt dieses Satzes zitiert. Der Höhepunkt dieser traditionellen Melodie ist das Intervall der überhöhten Sekunde. Die oktatonische Sammlung (die in diesem Werk als Kompositionsgrundlage verwendet wird) enthält viele der traditionellen Merkmale, die in der jüdischen Musik üblich sind. Das Intervall der ÃbermÃÃigen Sekunde wird hÃufig als kleine Terz bezeichnet (ein bestimmendes Merkmal der oktatonischen Sammlung), die auch das Eröffnungsintervall von Beethovens FÃnfter Symphonie ist. WÃ?hrend des Zweiten Weltkriegs stellte Beethovens Motiv einen Ruf nach Freiheit dar und rief die alliierten StreitkrÃ?fte wÃ?hrend des gesamten Krieges zusammen. Obwohl diese transformierte ÃbermÃÃige Sekunde schon zu Beginn des Satzes auftaucht, wird sie gegen Ende hervorgehoben.

Satz II Der Glaube eines Kindes besteht aus einem originellen Choral, der eine traditionelle Choralmelodie aus der reinen und einfachen Hymne Hiney Ma Tov ergänzt. Der Text: Hiney ma tov uma naim, Shevet a him gam yahad. Die Übersetzung: Wie schön ist es und wie angenehm für Brüder, zusammen zu wohnen. Dieser Satz steht stellvertretend für den traditionellen Glauben der Menschen in der Umgebung des Jungen und für das Streben nach religiöser Erleuchtung und Glauben. Die spirituellen Beziehungen des Jungen werden entscheidend fÃ?r das VerstÃ?ndnis der âNachtâ, die seine Zukunft wird. Das Zentrum der Tonart â˜Eâ wird aus dem ersten Satz beibehalten und im Wesentlichen als e-Moll verfeinert. Dies stellt die enge Beziehung zwischen den beiden Sätzen auf vielen Ebenen dar.

Satz III Darkness Descends; The Never Ending Night (The Loss of Faith) zeichnet die absteigende, alles umfassende Dunkelheit nach, die in der Verwirrung den Glauben an den ewigen Herrn verschlingt. Die sephardische Hymnenmelodie Adon Olam wird kurz als Darstellung des Glaubens zitiert, um dann schnell wieder zu verschwinden
Variante
114,00 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand
Verfügbarkeit *
auf Lager | Lieferzeit 1-2 Tage
Produktinformation
Bestellnummer: 146066
Schwierigkeitsgrad: 4+
Dauer: 22:18 min
Seiten: -
Verlagsnummer: KJOS WB229
EAN: 9990092487104
Komponist: Robert W. Rumbelow
Arrangeur: -
Verlag: Neil A. Kjos Music Company
Besetzung: Blasorchester Noten / Concert Band

Medien

Andere Kunden interessierten sich für
Polka Italienne - Sergei Rachmaninov (Rachmaninoff) / Arr. Stefan Schwalgin

Polka Italienne

Sergei Rachmaninov (Rachmaninoff) / Arr. Stefan Schwalgin

Romeo and Juliet - Nino Rota / Arr. Toshio Mashima

Romeo and Juliet

Nino Rota / Arr. Toshio Mashima

Pinocchio - Ned Washington / Arr. Rieks van der Velde

Pinocchio

Ned Washington / Arr. Rieks van der Velde

Sinfonia Nobilissima - Robert E. Jager

Sinfonia Nobilissima

Robert E. Jager

Alpina Fanfare - Franco Cesarini

Alpina Fanfare

Franco Cesarini

* Die Angabe der Verfügbarkeit beruht auf bisherigen Erfahrungswerten. Preisänderungen und Lieferbarkeit vorbehalten !
Rev. 4.118 - Time: 177 ms | SQL: -1 ms