00:00
Deep Space

Deep Space Oliver Waespi

Deep Space ist eine musikalische Meditation über den nächtlichen Sternenhimmel, genauer: über jene weit entfernten, tief im Weltraum liegenden Himmelskörper, die von blossem Auge kaum mehr erkennbar sind. Über langsam rotierenden, dunklen Klängen steigen musikalische Gedanken auf und versinken wieder, Sternbildern gleich, oder Ahnungen und Erinnerungen des betrachtenden Menschen. Musikalischen Zusammenhang stiftet dabei das Motiv ces-es-b, das in vielfachen Gestaltformen die Grundlage für weitgespannte melodische Entwicklungen bildet. Während das Grundtempo langsam bleibt, verändern sich ständig die Klangfarben, wodurch die Musik gleichzeitig einen statischen und bewegten Charakter hat. Das Stück ist insofern ein ruhiger Hymnus mit bewegtem Innenleben.
auf Anfrage
Verfügbarkeit *
lieferbar in 15 Tagen
Produktinformation
Bestellnummer: 218702
Schwierigkeitsgrad: -
Dauer: --:-- min
Seiten: -
Verlagsnummer: -
EAN: -
Komponist: Oliver Waespi
Arrangeur: -
Verlag: -
Besetzung: Blasorchester Noten / Concert Band

Medien

Andere Kunden interessierten sich für
Le Calife de Bagdad - Francois-Adrien Boieldieu / Arr. Rens van Leeuwen

Le Calife de Bagdad

Francois-Adrien Boieldieu / Arr. Rens van Leeuwen

Revelations - Randall D. Standridge

Revelations

Randall D. Standridge

Torch Dance - James Barnes

Torch Dance

James Barnes

* Die Angabe der Verfügbarkeit beruht auf bisherigen Erfahrungswerten. Preisänderungen und Lieferbarkeit vorbehalten !
Rev. 4.118 - Time: 154 ms | SQL: -1 ms