00:00
Kanon und Gigue

Kanon und Gigue Johann Pachelbel / Arr. Max Seiffert

979-0-50267-177-8
3 Violinen und BC
Für 3 Violinen und Generalbass
Partitur und Stimmen

Kanon und Gigue in D-Dur, Originaltitel Canone per 3 Violini e Basso, ist ein Werk des Nürnberger Barockkomponisten Johann Pachelbel. Es ist seine mit Abstand populärste Komposition, durch die sein Name bis in den Bereich des Crossover und der Popmusik präsent ist.
Die Besetzung des dreistimmigen Kanons wird in den Urtextausgaben mit 3 Violinen und Basso Continuo angegeben. Das Musikstück basiert auf einer permanent wiederholten Bassfigur (Ostinato). Die auch als Pachelbel-Schema bezeichnete zweitaktige Akkordfolge D A h fis G D G A des Kanons verwendet eine Sequenz, nämlich den Parallelismus, und wird insgesamt 28 Mal wiederholt. Somit ergeben sich mit dem Schlusstakt insgesamt 57 Takte, über die diese Akkordfolge streng eingehalten wird.
Dem Kanon schließt sich eine Gigue an. Diese steht im 12/8-Takt und ist 40 Takte lang.
Variante
14,00 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand
Verfügbarkeit *
lieferbar in 2 Tagen
Produktinformation
Bestellnummer: 652300
Schwierigkeitsgrad: 3+
Dauer: 7:09 min
Seiten: -
Verlagsnummer: KS OG 324
EAN: 9790502671778
Komponist: Johann Pachelbel
Arrangeur: Max Seiffert
Verlag: Fr. Kistner & C.F.W. Siegel & Co. KG
Besetzung: Kammermusik / Ensemble

Medien

Andere Kunden interessierten sich für
2 leichte Sonaten für Klavier - Johann Wilhelm Häßler / Arr. Lothar Hoffmann-Erbrecht

2 leichte Sonaten für Klavier

Johann Wilhelm Häßler / Arr. Lothar Hoffmann-Erbrecht

2 leichte Sonaten für Klavier - Johann Wilhelm Häßler

2 leichte Sonaten für Klavier

Johann Wilhelm Häßler

2 leichte Sonaten für Klavier - Johann Wilhelm Häßler

2 leichte Sonaten für Klavier

Johann Wilhelm Häßler

* Die Angabe der Verfügbarkeit beruht auf bisherigen Erfahrungswerten. Preisänderungen und Lieferbarkeit vorbehalten !
Rev. 4.118 - Time: 185 ms | SQL: -1 ms