00:00
Challenger Deep

Challenger Deep Filippo Ledda

Komponist / Composer: Filippo Ledda
Instrumentation: Concert Band
Produkttyp / Product: Partitura e parti formato concerto
Located in the northwest Pacific Ocean, within the oceanic depression known as the Mariana Trench, it is the deepest known point in the world: the Challenger Deep. Advanced Series Vol. 5

Im Nordwesten des Pazifischen Ozeans verläuft der Tiefseegraben, der als Marianengraben noch besser bekannt ist. Hier befindet sich der tiefste Punkt der Erde: Challenger Deep. Es ist einer der geheimnisvollsten und unzugänglichsten Orte unseres Planeten, denn er liegt 10.902 Meter unter dem Meeresspiegel und ist damit rund 2000 Meter tiefer als der Mount Everest hoch ist. Am 23. Januar 1960 gelang dem Ozeanographen Jacques Piccard und dem Marineleutnant Don Walsh an Bord des Batyscaphen Trieste das gefährliche Unterfangen, in diese unbekannten, dunklen Tiefen vorzudringen. Für den Abstieg brauchten sie 4 Stunden und 48 Minuten, für die Rückkehr an die Oberfläche 3 Stunden und 17 Minuten: eine Zeitspanne, die zwar klar umgrenzt ist, aber von ihnen wie eine Ewigkeit empfunden wurde. Die beiden Forscher blieben etwa zwanzig Minuten auf dem Meeresgrund, während der das U-Boot einem tausendmal höheren Druck als an der Wasseroberfläche ausgesetzt war. Sie glaubten, dort unten, in völliger Dunkelheit, sei kein Leben möglich. Als sie jedoch die Scheinwerfer der Trieste anschalteten, waren sie sehr überrascht, durch das Bullauge einen Krebs und eine besondere Art der Scholle in einer Wüste aus weißem Sand zu sehen. Das Werk beschreibt diese legendäre Unternehmen in vier Abschnitten, die ohne Unterbrechung aufeinander folgen: The Ocean stellt die immense Weite des Meeres dar, The Mariana Trench den Abstieg in den Meeresgraben, Abysses die Dunkelheit der Meerestiefe, Towards the Sky den Wiederaufstieg an die Oberfläche ins Sonnenlicht. Dieses unerschrockene, außerordentliche Unternehmen ist nie wiederholt worden. Der Mensch hat tausend Mal den Gipfel des Mount Everest bestiegen, sechsmal hat er den Fuß auf den Boden des Mondes gesetzt. Piccard und Walsh dagegen sind die einzigen Menschen, die je den tiefsten Punkt der Erde erreicht haben: Challenger Deep.
Variante
82,30 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand
Verfügbarkeit *
auf Lager | Lieferzeit 1-2 Tage
Produktinformation
Bestellnummer: 157534
Schwierigkeitsgrad: 2+
Dauer: 5'50 min
Seiten: -
Verlagsnummer: ES B1141.17
EAN: 4025511012072
Komponist: Filippo Ledda
Arrangeur: -
Verlag: Edizioni Musicali Scomegna
Besetzung: Blasorchester Noten / Concert Band

Medien

Andere Kunden interessierten sich für
Poseidon: God Of The Seas - Jonathan McBride

Poseidon: God Of The Seas

Jonathan McBride

Wind Of The Waves - Chris M. Bernotas

Wind Of The Waves

Chris M. Bernotas

Suite aus der Wassermusik (HWV 348-350) - Georg Friedrich Händel (George Frederic Handel) / Arr. Albert Loritz

Suite aus der Wassermusik (HWV 348-350)

Georg Friedrich Händel (George Frederic Handel) / Arr. Albert Loritz

In Late November - Randall D. Standridge

In Late November

Randall D. Standridge

* Die Angabe der Verfügbarkeit beruht auf bisherigen Erfahrungswerten. Preisänderungen und Lieferbarkeit vorbehalten !
Rev. 4.118 - Time: 167 ms | SQL: -1 ms