00:00
Cortège Champêtre

Cortège Champêtre Alberto Williams / Arr. Miguel Etchegoncelay

Programmnotizen

Cortège Champêtre ist das fünfte Stück der Klavierreihe En la Sierra, op. 32 (In Hill Country) des argentinischen Komponisten, Pianisten, Pädagogen und Dirigenten Alberto Williams. Die fünf Sätze, die diese Sammlung integrieren, jeder von ihnen in seinem eigenen Stil, wurden 1893 veröffentlicht. Sie erlangten großen Erfolg, vor allem mit dem vierten " El rancho abandonado " (Die verlassene Hütte), das ein nostalgisches Klagegespräch über das ländliche Leben in der Pampa ist. Obwohl die verschiedenen Sätze Titel wie " La colina sombreada " (Hügel im Schatten) oder " Insectos y lagartijas " (Insekten und Eidechsen) tragen und eine Art beschreibende Musik suggerieren, bleibt Williams einem internationalen Stil verbunden, der stark in der romantischen Tradition verwurzelt ist, die er hauptsächlich in den 1890er und frühen 1900er Jahren pflegte, ohne jegliche Elemente aus Argentiniens Volksmusik. Das zeigt sich auch in Cortège.

Das in binärer Form gefertigte Stück beginnt mit einem starken Statement in der Tonart B-Dur, fanfarenartig, mit Akkordblöcken, die die gesamte Bandbreite des Klaviers erforschen. Der von Williams unverwechselbare Orchesterklang suggeriert ein großes Tutti in Maestoso-Form. Der zweite Abschnitt, in Gb-Dur, folgt ohne Vorbereitung. Eine süße, kantabile Melodie, begleitet von gebrochenen Akkorden in einer einfachen homophonen Textur, führt uns in eine ländliche Atmosphäre ein, dann kehrt der erste Abschnitt schnell als Coda zurück, um das Stück so zu beenden, wie es begonnen hat.

Nach seiner Ausbildung in Buenos Aires erhielt Williams ein Stipendium für das Studium der Musikkomposition am Pariser Konservatorium, wo er von Georges Mathias und Charles de Bériot am Klavier, Emile Durand in Harmonie und Ernest Guiraud im Kontrapunkt betreut wurde. Darüber hinaus nahm er Privatunterricht in Komposition bei César Franck.

Neben der Klaviermusik komponierte Williams neun Symphonien, drei Orchestergedichte, zwei Konzertouvertüren, Lieder und Kammermusik. Er gilt als Vater der argentinischen Musik, Autor zahlreicher Texte zur Musiktheorie und anderen ästhetischen und historischen Themen.

Besetzungsliste / Instrumentation:


Piccolo
Flute 1 - 2
Oboe 1 - 2
English Horn
Bassoon 1 - 2
Contrabassoon (ad lib.)
Eb Clarinet
Bb Clarinet 1 - 2 - 3
Eb Alto Clarinet (ad lib.)
Bb Bass Clarinet
Eb Alto Sax 1 - 2
Bb Tenor Sax
Eb Baritone Sax
Bb Trumpet 1 - 2 - 3
F Horn 1 - 2 - 3 - 4
C Trombone 1 - 2 - 3
C Baritone
C Bass
String Bass
Harp
Timpani
Glockenspiel
Percussion

Additional parts

Eb Horn 1 - 2 - 3 - 4
Bb Trombone 1 - 2 - 3 TC
Bb Trombone 1 - 2 - 3 BC
Bb Baritone 1 TC
Bb Baritone 1 BC
Eb Bass TC
Eb Bass BC
Bb Bass TC
Bb Bass BC
90,00 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand
Verfügbarkeit *
lieferbar in 4 Tagen
Produktinformation
Bestellnummer: 184231
Schwierigkeitsgrad: 3
Dauer: 2:00 min
Seiten: -
Verlagsnummer: SMP 10-0084
EAN: 4025511212137
Komponist: Alberto Williams
Arrangeur: Miguel Etchegoncelay
Verlag: Star Music Publishing
Besetzung: Blasorchester Noten / Concert Band

Medien

Andere Kunden interessierten sich für
Spirals of Light - Naoya Wada

Spirals of Light

Naoya Wada

Barcelona - Freddie Mercury (Queen) / Arr. Ad Lamerigts

Barcelona

Freddie Mercury (Queen) / Arr. Ad Lamerigts

Ceremonial Entry - Jan Bosveld

Ceremonial Entry

Jan Bosveld

Mother Earth (A Fanfare) - David Maslanka

Mother Earth (A Fanfare)

David Maslanka

Pageant, Op. 59 - Vincent Persichetti

Pageant, Op. 59

Vincent Persichetti

Puenteareas - Reveriano Soutullo / Arr. Frank De Vuyst

Puenteareas

Reveriano Soutullo / Arr. Frank De Vuyst

* Die Angabe der Verfügbarkeit beruht auf bisherigen Erfahrungswerten. Preisänderungen und Lieferbarkeit vorbehalten !
Rev. 4.118 - Time: 1428 ms | SQL: -1 ms